Solitärringe

 

Solitärringe – die Klassiker mit dem Diamanten

solitairring-klassik-verlobungsring-21diamonds

Sie sind die ungeschlagenen Klassiker unter den Verlobungsringen und der Traum jeder Frau. Solitärringe erfreuen sich schon seit vielen Jahren großer Beliebtheit und sie sind häufig das erste, woran man denkt, wenn man das Wort "Verlobungsring" hört. Ein solcher Diamantring könnte auch für Sie die richtige Wahl sein, wenn Sie Ihre Liebste mit einem Heiratsantrag überraschen möchten.

Die Geschichte des Solitärringes

Als der Juwelier Charles Tiffany im Jahr 1886 den ikonischen Ring entwarf, mochte er sich vielleicht noch nicht vorgestellt haben, welchen Ruhm seine glanzvolle Kreation erlangen würde. Ziel beim Solitärring damals war es, das Lichtspiel des prachtvollen Diamanten in den Fokus zu rücken, ohne mit weiteren Zusätzen davon abzulenken. Dieses Unterfangen darf durchaus als gelungen betrachtet werden. Denn die zurückhaltende Eleganz ist einfach zeitlos und steht jeder Frau.

Der Name "Solitär" stammt aus der französischen Sprache (solitaire) und bedeutet Einzelgänger. Und genau darin zeigt sich das wichtigste Merkmal dieses Trauringes oder Verlobungsringes – der einzelne Edelstein, der konsequent im Fokus steht und auch als Symbol für die Einzigartigkeit des Partners betrachtet werden kann. Klassischerweise wird ein Diamant mit Brillantschliff in die Fassung eingefügt. Wie groß der Schmuckstein für den Solitärring ist, hängt natürlich davon ab, wie es für Ihre Herzensdame angemessen ist und was für ein Budget Sie dafür einplanen. In unserem Shop können Sie ganz bequem aus zahlreichen Größen (Karat) auswählen.

Wie sich die klassischen Verlobungsringe mit der Zeit verändert haben

Ursprünglich wurde der Edelstein von sechs Krappen in der Fassung gehalten. Dadurch, dass zwischen den einzelnen Krappen etwas Platz ist, kann das Licht ungehindert auf den Diamanten einfallen und bricht in zahlreichen Facetten auf magische Art und Weise. Hinzu kommt der Brillantschliff, der den kleinen Edelstein auf wundersame Weise zum Strahlen bringt. Kein Wunder, dass diese Art Diamantringe schnell die Damenwelt erobert hat. Der erste Solitärring von Tiffany & Co. bestand aus einer Platin-Ringfassung. Heute spielt man mit der ursprünglichen Version und modernisiert sie etwas. Als Legierung für diese Art Ringe kann man heute zwischen Gold, Weißgold, Roségold, Platin oder Silber wählen. In der Ringfassung variiert man ebenfalls. Mal sind es drei Krappen, mal vier, mal klassisch sechs. Neben dem klassischen Diamantring sind zudem Ringe mit schwarzem Diamant in Mode gekommen, die durch ihren mysteriösen Schimmer besonders edel wirken.

solitairring-zargenfassung-hand-21diamonds
solitairring-4-krappenfassung-21diamonds

Bei 21Diamonds Solitärringe und weitere Ringe in großer Auswahl kaufen

Wenn Ihre Liebste traditionelle Hochzeiten mag und schon immer von einer märchenhaften Verlobung geträumt hat, sind Sie mit einem Solitärring gut beraten. Bei Ihrer Suche nach einem passenden Ring finden Sie eine große Anzahl unterschiedlicher Modelle bei 21Diamonds. Wenn Sie gerne einen Verlobungsring mit Diamant haben möchten, aber eine andere Legierung in der Ringfassung, können Sie selbst kreativ werden und in unserem Ringkonfigurator Ihren ganz persönlichen Antragsring zusammenstellen. Bei Fragen zum Thema Verlobungsringe steht Ihnen unser Kundenservice-Team gerne zur Verfügung.

Zuletzt angesehen