Informationen zu Silber

Silber

925 Silber, auch bekannt als Sterlingsilber, ist ein sehr beliebtes Edelmetall gerade im Schmuckbereich. Durch die Zugabe von Kupfer, ist es härter, als reines Silber und eignet sich somit besser zur Schmuckherstellung. Seine Farbe ähnelt sehr dem Edelmetall Weißgold, allerdings ist es deutlich kratzeranfälliger als die Gold-Variante. Damit Sie lange Freude mit Ihrem Schmuckstück haben, empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Auffrischung der Rhodium-Schicht sowie eine professionelle Politur.

21DIAMONDS QUALITÄT

Wir von 21DIAMONDS verwenden für unsere Schmuckstücke ausschließlich 925er Silber, bestehend as 92,5 % Silber und 7,5% Kupfer. Unser Silberschmuck ist für Allergiker gut geeignet, da wir streng auf die Einhaltung der EU-Norm zu Verunreinigung des Metalls mit Nickel achten. Eine dünne Rhodium-Schicht schützt das Edelmetall zudem vor unschönem Anlaufen.

Über Silber

Das weiße Edelmetall mit seinem samtig-weichen Ton zählt zu beliebtesten Materialien in der Schmuckmanufaktur, das sich besonders gut für modernes Schmuckdesign eignet. Silber verfügt über optimale Lichtreflektionseigenschaften, die jeden Edelstein mit einem ganz besonderen Glanz umgeben. Die alten Ägypter bezeichneten das Silber als „Metall des Mondes“ – eine wunderbare Metapher für ein zeitloses Edelmetall. Über das Edelmetall Silber Die Geschichte des Argentum (lat. für Silber) ist mindestens so alt und bewegt wie die des Goldes. Schon rund 5000 Jahre v. Chr. wurde Silber gewonnen und zu rituellen Zwecken, aber auch zu Schmuck und Gegenständen verarbeitet. Beinahe ebenso alt ist seine Verknüpfung mit der Kulturgeschichte der Menschheit: Sowohl die Assyrer und die Römer, aber auch nordische Völker wie Goten und Germanen schätzten und nutzten das Edelmetall. Die ersten Münzen aus Silber wurden etwa 600 v. Chr. von den Griechen hergestellt, das aus den Minen von Laurion, etwa 50 km südlich von Athen gelegen, stammte. Bis Ende des 19. Jahrhundert hatte Silber als Geldmetall sogar einen wichtigeren Stellenwert als Gold. Silber lässt sich sehr gut mit anderen Metallen legieren – die heute gebräuchlichste Legierung ist 925er Silber, das so genannte Sterlingsilber. Zu dessen Herstellung werden 92,5 Prozent Silber und 7,5 Prozent Kupfer miteinander verschmolzen und so die ganz spezifische Güte und Feinheit des Sterlingsilbers erreicht, das die Grundlage hochwertigen Silberschmucks darstellt. Zur weiteren Veredelung stehen verschiedensten Verfahren zur Verfügung. Eine der bekanntesten ist das Rhodinieren, bei dem das Metall mit einer dünnen Schicht Rhodium überzogen wird und dem Silber einen weichen, matten Glanz verleiht. Unser Silber wird veredelt (rhodiniert), damit das Metall seine glänzende Farbe erhält. Dies dient ebenfalls dem Anlaufschutz. Silberschmuck von 21DIAMONDS: In welcher Form er auch verwendet werden mag - Schmuck aus Silber ist zeitlos schön. Das Metall ist gut zu verarbeiten und daher auch für ungewöhnliche Fassungen und Designs wunderbar geeignet. Silber ist das Metall der Weiblichkeit, es verkörpert, alten Überlieferungen zufolge, wie kaum ein anderes das weibliche Prinzip und symbolisiert ruhige Gelassenheit und überlegene Intuition. Das Metall passt farblich zu allen Edelsteinen und verleiht jedem Schmuckstück eine frische, kühle Note.

Silberringe

Silberringe

Ringe werden meist mit einer symbolischen Botschaft als Geburtstagsgeschenk, Jahrestagsgeschenk oder für den Antrag überreicht. Hierbei ist das Design und das Edelmetall ein Geschmacks- und Budgetfrage. Silber erinnert optisch stark an Weißgold, ist aber preislich gesehen günstiger und somit eine gute Alternative zu Gold oder Platin.
Silberohrringe

Silberohrringe

Silberohrringe gehören schon sehr lange zu den Schmuck-Klassikern und werden immer wieder gerne verschenkt. Ob Kreolen, Ohrstecker oder doch lieber üppige Ohrhänger, hängt ganz vom Geschmack ab. Welches Material hingegen dafür ausgewählt wird, bestimmt das Budget. So ist Silber eine sehr gute Wahl, gerade für Ohrringe, da es optisch sehr an Weißgold erinnert und zudem preislich wirklich attraktiv ist.
Silberketten

Silberketten

Für die Herstellung von Ketten benötigt der Goldschmied sehr viel Edelmetall, was natürlich sich im Preis wiederspiegelt. Vergleicht man die Edelmetall-Preise, liegt Silber eindeutig vorne, obwohl es optisch sehr stark an Weißgold oder Palladium erinnert. Silberhalsketten sind deshalb eine wirklich gute Wahl.

Unsere Edelsteine

Unsere Edelmetalle

Top